Mittwoch, 25. August 2021

Berlin 1699, 3.9.2021 Hošek Contemporary, 15 Uhr!


Berlin 1699

Der Film zeigt die Geschichte Berlins von der Eiszeit bis 1699 in 71 Minuten aufgenommen auf Super 8 Film

https://de.wikipedia.org/wiki/Super_8_(Filmformat)

Die Vorführkopie ist im digitalen Format.

Der Film, von den Fake Masters präsentiert, ist nur Offline zu sehen um den Eindruck eines gefaketen Super 8 Films zu erwecken.

Die Geschichte passierte auf einem 1 qm großen Modell basierend auf einem Geschichtsbuch Berlins aus der DDR, einem aus West-Berlin und einem aus der wiedervereinigten Stadt.
Die Szenen wurden nacheinander entwickelt während Kresse wuchs und gerodet wurde um der Stadt Platz zu machen.
Die Filmmusik ist entsprechend der Zeitabschnitte zeitgenössisch.
Für die Musik und die Geräusche der Eiszeit und der Steinzeit wurden Unterwasser-Aufnahmen aus der Spree im ehemals mittelalterlichen Zentrum und Klopfgeräusche auf Strukturen, die auch schon in Mittelalter präsent waren, verwendet.

Beobachten sie Bild für Bild wie die Stadt entstand, wie sie ihre Unabhängigkeit verlor und das Stadtschloss errichtet wurde, das ja erst vor einigen Wochen gefaket wiedereröffnet wurde.

Beachten Sie, das der Film 1699 endet. Ein kurzer Ausblick in die Zukunft wird aber nichts Neues zu Tage fördern.

Sehen Sie den Trailer hier:



English:
Berlin 1699
The film displays the history of Berlin from the ice age to 1699 in an experimental animation. A 71 minute film entirely shot on Super 8 material
 

https://en.wikipedia.org/wiki/Super_8_film

The screening copy will be in digital format.

Due to the film is presented by the fake masters it has a fake appearence as a Super 8 film by not to be found online and only to be watched on offline events.

The history really happened on a 1 square meter model based three history books about Berlin:
One from Berlin East, one from Berlin West and one from after the reunification.
Scene after scene was developed on the set while cress was growing and uprooted to give place for the city.
All music is contemporary to its era. The sounds of the Ice Age and the Stone Age were created by using underwater samples from Berlins medieval center and knocks made on buildings which are still existing since the Middle Ages.

Shot frame by frame you can follow the founding of the city, its loss of independence and the first building of the castle whichs fake version was opened just some weeks ago.

Remark:
The films ends in the year of 1699. A short glimpse into the future won’t show anything new.

See the trailer here:





 

Berlin 1699, 3.9.2021 Hošek Contemporary, 15 Uhr!

Berlin 1699 Der Film zeigt die Geschichte Berlins von der Eiszeit bis 1699 in 71 Minuten aufgenommen auf Super 8 Film https://de.wikipedia.o...